Arta Kalan Zaman

Arta Kalan Zaman

„Die verbliebene Zeit“ – Das Projekt beschäftigt sich mit den in Österreich/Vorarlberg lebenden Migranten der ersten Generation und richtet seinen Blick kulturell auf ihr Leben nach der Rente.

Der Zweck des Projekts ist in erster Linie die Migrationsgeschichte zu archivieren und für das Museum aufzuarbeiten. Das Fundament bildet dabei die Forschung, die Dokumentation und die Vermittlung der verschiedenen Migrationswanderungen nach Vorarlberg ab der Industrialisierung. Neben diesem allgemeinen Teil, besteht auch das spezifische Vorhaben, die erste Generation der Gastarbeiter zu porträtieren, um an Hand dieser Portraits die Probleme und Fragen, die als Folge der Migration entstanden sind, ausfindig zu machen und gegebenenfalls zu beantworten. 

(Visited 20 times, 1 visits today)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.